Überlebt die Demokratie die Digitalisierung?

diese Frage stellt Dr. Christian Krell, Politikwissenschaftler,  Leiter des Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Stockholm und Lehrbeauftragter der Universität Bonn.

Fake-News bestimmen die Nachrichten, social bots greifen in den Wahlkampf ein und längst entscheiden Algorithmen, was wir lesen und was nicht. Kann unter diesen Bedingungen eine lebendige Demokratie gelingen? Und brauchen wir überhaupt noch demokratische Entscheidungsverfahren, wenn wir mit Hilfe von Big Data die Gesellschaft steuern können?

In diesem Vortrag werden Grundprinzipien der Demokratie skizziert und mit der Entwicklung der Digitalisierung abgeglichen. Zentrale Begriffe, Entwicklungen und Ideologien der Digitalisierung werden erläutert und diskutiert und auf ihre Demokratieverträglichkeit geprüft.

 
  1. Programmübersicht

  2. aktuell beginnende Kurse

    Samstag 23. September 2017
    Seminar-Raum "Emscheraue"
    17230001
    Dienstag 26. September 2017
    Mittwoch 27. September 2017
    Donnerstag 28. September 2017
  3. VHS to go!

    Webportal und vhsApp - das digitale Gesicht der Volkshochschulen Das Webportal volkshochschule.de und die vhsApp sind bundesweite (...) weiter

     
  4. Kursbewertung

    Sie haben bei uns einen Kurs besucht. Waren Sie zufrieden? Haben Sie eine Idee was wir besser oder anders machen können? (...) weiter

     
  5. Downloadbereich

    Materialien für unsere Kursleiter und Teilnehmer weiter

     
  1. VHS-Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe

    Friedrich-Ebert-Straße 84
    46535 Dinslaken

    Tel.: 02064 41350
    Fax: 02064 17096
    info@vhs-dinslaken.de
    http://www.vhs-dinslaken.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum