Jürgen Wiebicke - Emotionale Gleichgewichtsstörung

Lesung - Kleine Philosophie für verrückte Zeiten

Wir erleben gerade vielfältige Krisen: vom Krieg in Europa über die Klimakatastrophe bis hin zu den Folgen der Pandemie. Das alles wirkt sich auf unser Lebensgefühl aus. Viele Menschen sehen ihre Komfortzone und ihr privates Leben von allen Seiten bedroht, was Gefühle wie Angst, Wut und Hilflosigkeit hervorruft.

Die Philosophie hatte gerade in Krisenzeiten ihre Sternstunden, und Jürgen Wiebicke analysiert mithilfe der großen Denkerinnen und Denker wie Montaigne, Arendt, Jaspers und Sartre unsere heutige Situation. Ein tröstliches Buch, das zeigt, dass es ein Mittel gibt gegen die Angst: das Denken.


Jürgen Wiebicke lebt als freier Journalist in Köln. Seit 14 Jahren moderiert er wöchentlich »Das philosophische Radio« auf WDR5 und gehört zu den Programm-Machern der phil.Cologne, des Internationalen Festivals der Philosophie.



  • Ticketbuchungen über die VHS werden bequem per Lastschrift abgerechnet.





1 Abend, 14.12.2023
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Do 14.12.2023 19:00 - 20:30 Uhr Stadtbibliothek Voerde, Im Osterfeld 22, 46562 Voerde
Jürgen Wiebicke
70013
VVK:
10,00

Belegung: 
noch 4 Plätze frei
(noch 4 Plätze frei)